Bewährungsstrafe nach Gewalt gegen Freundin

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Schläge gehören bei einem Paar aus Glauchau zum Alltag. Jetzt landete der Fall häuslicher Gewalt vor Gericht.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    08393
    12.02.2021

    Urteil wo einem die Worte fehlen.

    Unabhängig davon, ob die Partnerin das schlimm findet oder nicht. Auch ob er Alkoholiker ist oder nicht...

    Der Mensch gehört in ein Gefängnis und nicht auf Bewährung! Der ist eine Gefahr für die Menschheit wenn er ständig ausrastet. Dann noch in der Begründung des Richter " ihm soll Bewusst werden, dass auch Schlimmeres passieren kann"!
    Muss es denn erst soweit kommen?

    Wenn ich jemand ein Telefonkabel um den Hals lege und zuziehen, ist das eine versuchte Tötung! Nicht mehr und nicht weniger. Und dafür 3 Monate auf Bewährung? Herzlichen Glückwunsch deute Rechtssprechung!