Commerzbank bekennt sich zum Standort

Vor 25 Jahren ließ sich das Kreditinstitut in Glauchau nieder. Heute setzt das Haus auf digitale und persönliche Betreuung.

Glauchau.

Die Commerzbank hat sich gestern zum Standort in Glauchau bekannt. "All unsere Filialen mit ihrem etwa 250 Mitarbeitern in Südwestachsen sind sicher, da gehört auch Glauchau dazu", sagte Heike Hofmann-Lauer. Sie ist Mitglied der Geschäftsleitung Marktregion Ost des Bankhauses und war gestern dabei, als die Glauchauer Filiale ihr 25-jähriges Bestehen in der Stadt feierte.

Angefangen hatte alles in einem Container, der 1992 an der Quergasse aufgestellt wurde. Denn die Bank wollte mit einer Filiale auch dorthin, wo sie schon einmal bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges ansässig war. "Wir waren damals auch auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück, um eine neues Haus in Glauchau zu bauen", erinnerte sich Filialdirektor Andreas Bauer. 1996 schließlich wurde sie an der Quergasse 2 eröffnet. Der Container steht übrigens noch heute am Eichamt und wird vom Sportverein Fortschritt genutzt.

Mittlerweile habe sich das Bankgeschäft erheblich verändert. Standardgeschäfte werden heutzutage häufig online abgewickelt. Dem trage die Bank mit entsprechenden Rund-um-die-Uhr-Angeboten auch Rechnung, dennoch sei nach wie vor Beratungsbedarf vorhanden, der gedeckt werde - freilich mehr für komplexe Dinge wie Vermögensanlagen, Altersvorsorge oder Baufinanzierungen. "Wir sehen die Zukunft des Privatkundengeschäftes sowohl digital auch als auch persönlich", sagt Bauer. Die Glauchauer Filiale habe etwa 3500 Privatkunden. Weitere Filialen gibt es unter anderem in Meerane, Crimmitschau und Hohenstein-Ernstthal. Fünf Mitarbeiter sind in Glauchau beschäftigt. Das Kreditvolumen liegt in Glauchau bei 30 Millionen Euro.

Anlässlich der Jubiläums ist gestern in der Filiale eine kleine Ausstellung zur Wirtschafts- Währungs- und Sozialunion eröffnet worden. Sie dokumentiert nicht nur die über 100-jährige Geschichte der Bank in Glauchau, sondern auch die Einführung der D-Mark.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...