Feuer in Glauchaus ehemaligem Fun-Park

Kriminaltechniker untersuchen eine der Lagerhallen

Glauchau.

Zu einem Brand im ehemaligen Fun-Park an der Wilhelmstraße ist es am Freitag früh gekommen. Um 6.07 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte der Wehren aus der Ober- und der Unterstadt eintrafen, alarmierten sie nach den Worten von Stadtwehrleiter René Michehl die Ortswehren Reinholdshain und Niederlungwitz nach. Die Brandbekämpfung erfolgte von zwei Abschnitten aus sowie mit der Drehleiter. Nach etwa zwei Stunden war das Feuer, das in einer Lagerhalle ausgebrochen war, gelöscht. Die Kriminaltechniker der Polizei konnten ihre Arbeit aufnehmen , um die Brandursache zu ermitteln. Die Höhe des Sachschadens war am Abend noch unklar.

Der Fun-Park steht seit zweieinhalb Jahren leer. Er war einst eine über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte und beliebte Indoor-Spielstätte. Mit dem Tod des Betreibers Ende 2015 wurde der Betrieb jedoch eingestellt. In der Zwischenzeit hat die Stadt Glauchau das Gelände, auf dem sich zur DDR-Zeiten ein Teil Fahrzeuggetriebewerk befand, übernommen.

Bereits am Donnerstagabend mussten die Feuerwehrleute in Glauchau zu einem Brand ausrücken. Auf der Lungwitzer Straße geriet gegen 19.30 Uhr ein Auto während der Fahrt in Flammen. Ursache war laut Polizei ein technischer Defekt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...