Gemeinschaft steht diesmal im Mittelpunkt

Noch bis 14. Februar können Beiträge für Wettbewerb "Starke Vereine für ländliche Räume" eingereicht werden

Waldenburg.

Für den Ideenwettbewerb "Starke Vereine für ländliche Räume" läuft in Kürze die Frist zur Einreichung der Beiträge ab. Wie das Management der Förderregion "Schönburger Land" mit Sitz in Waldenburg mitteilte, werden diesmal Ideen zur Stärkung der Gemeinschaft gesucht. Die Wettbewerbsbeiträge müssen bis zum 14. Februar eingereicht werden.

Wie Mitarbeiter Martin Böhm erklärte, steht für die dritte Auflage des Ideenwettbewerbs insgesamt ein Preisgeld von 12.500 Euro zur Verfügung. "Prämiert werden die besten Konzepte", betonte er. Der erste Platz ist mit einem Preisgeld von 3000 Euro dotiert.

Den ersten Wettbewerb hatte der Musikverein Lichtenstein gewonnen, beim zweiten siegte der Geschichtsverein Waldenburg mit "Schönburg-History". Nach Darstellung von Vereinschefin Alexandra Thümmler sollen die Geschichte der Schönburgischen Herrschaften einem breiteren Publikum zugänglich gemacht und Leute für die Mitarbeit im Geschichtsverein begeistert werden. "Das große Ziel sind Kurzfilme, die die Regionalgeschichte lebendig machen", sagte sie.

In diesem Zusammenhang stellte Martin Böhm klar: "Projektideen, mit denen laufende Kosten oder einzelne, bereits bestehende beziehungsweise herkömmliche Veranstaltungsformate finanziert werden sollen, sind ausgeschlossen." Vielmehr gehe es um den Modellcharakter und die Einbeziehung der Gemeinschaft vor Ort. (jwa)

www.region-schoenburgerland.de

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...