Kabarett-Prominenz kommt

Der politische Kabarettist Frank Lüdecke gastiert am 4. März in Gößnitz. Er erklärt dem Publikum, dass das Falsche nicht immer richtig sein muss.

Gößnitz.

Kabarettfreunde zieht es öfter einmal über die Landesgrenze zu den "Nörgelsäcken" nach Gößnitz. Am 4. März sind in der Spielstätte an der Dammstraße 3 aber nicht die thüringer Künstler zu erleben, sondern mit Frank Lüdecke gastiert dort einer der führenden politischen Kabarettisten in Deutschland. Und zwar mit seinem neuen Programm "Das Falsche muss nicht immer richtig sein".

In diesem stöbert er die versteckten Zusammenhänge zwischen Klimaforschung, E-Scootern, Negativzinsen und Grundeinkommen auf. Außerdem geht der 58-Jährige den Fragen nach, welche Rolle in diesem Zusammenhang die Demokratie spielt und wer Anja Karliczek ist. Der in Kleinmachnow lebende Künstler macht politisches Kabarett in einer Zeit, in der man sich fragt, was Politik überhaupt noch ausmacht. Das Programm ist möglicherweise etwas subtil, aber unterhaltsam. Und die Besucher erwartet auch Musik.

Frank Lüdecke hat bereits 1979 für seine Abiturfeier die Kabarett-Gruppe "Phrasenmäher" gegründet und während seines Germanistik- und Geschichtsstudiums an der Freien Universität Berlin als Studentenkabarett weitergeführt. Später wirkte der Familienvater, der seit 1999 in Kleinmachnow lebt, im "Scheibenwischer" und im "Satiregipfel" in der ARD mit. Heute ist der Künstler in der "Anstalt" im ZDF zu erleben. Aber auch in Satiresendungen wie den "Mitternachtsspitzen" (WDR) und dem "Schlachthof" (BR) wirkt er mit.

Für sein Wirken ist Frank Lüdecke mehrfach ausgezeichnet worden, beispielsweise mit dem Deutschen Kleinkunstpreis, dem Deutschen und dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Salzburger Stier. Er war jahrelang Hauptautor und Mitspieler für Dieter Hallervorden, hat das Kabarett "Distel" in Berlin geleitet und ist seit August 2019 neuer Betreiber und künstlerischer Leiter der Berliner "Stachelschweine".

Frank Lüdecke ist am 4. März um 20 Uhr zu Gast im Kabarett "Nörgelsäcke" in Gößnitz, Dammstraße 3. Karten gibt es unter Ruf 034493 21645 sowie online. www.kabarett-noergelsaecke.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.