Laien proben mit vollem Einsatz für "Rapunzel"

Heiße Probenphase: Die Mitglieder des Freilichttheaters Waldenburg haben derzeit viel zu tun. Denn am 29. Juni ist die Premierenvorstellung der diesjährigen Saison, in der das Märchenstück "Rapunzel" gezeigt wird. Dafür wurde auf der Bühne im Grünfelder Park unter anderem ein Turm gebaut, der zwar noch nicht ganz vollendet ist, aber bei den Proben bereits für Kletterversuche (im Bild rechts Lars Schönfeld) genutzt werden kann. Kulissen, Requisiten und Kostüme sind fast vollendet und kommen bei den Durchlaufproben schon zum Einsatz. Kleine Details und Spezialeffekte müssen aber noch vorbereitet werden. "Unsere nächste Probe wird am 16. Juni stattfinden, und natürlich sind da Statisten gern gesehen", sagt Regisseurin Maria Reinhold. Der Spaß kommt bei den derzeitigen Proben nicht zu kurz (Foto links). Interessierte, die einmal mit auf der Bühne stehen wollen, aber keine Sprechrolle übernehmen, sind bei den Inszenierungen des Freilichttheaters immer vertreten. Insgesamt elf öffentliche Vorstellungen von "Rapunzel" sind in diesem Jahr geplant. Informationen zum Stück und zur Kartenreservierung gibt es im Internet. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...