Lokalspitze: Bonjour!

Accessoire, Bagatelle, Charme, Fauxpas, Jalousie, Ouvertüre - das Reservoir an Wörtern aus dem Französischen in unserem Alltag ist groß. Besonders im Restaurant oder Café: vom Aperitif über Baguette, Eclair und Croissant bis Ragout fin und Pommes frites, als Dessert vielleicht ein Mousse au Chocolat - geht alles auf die Taille! Danach vielleicht ein Tête-à-tête? Superb. In der Werbung ist die Sprache unserer Nachbarn nicht so en vogue wie Anglizismen, doch als Hommage an den französischen Nationalfeiertag darf man heute ruhig mal Bonjour und Adieu sagen. Voilà! Für manche wird das sogar ein Déjà-vu-Erlebnis sein. (tc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.