Nachlass - Die Stadt Glauchau erbt 10.000 Euro

Glauchau.

Die Glauchauer Stadtkasse ist um 10.000 Euro reicher. Das Geld stammt aus einer Erbschaft, die die Stadt schon im Februar 2017 gemacht hat, jetzt aber erst auf dem Konto eingegangen ist. Eine Frau hatte in ihrem Testament verfügt, dass Glauchau 10.000 Euro erhalten soll und die Summe an keinerlei Zweck geknüpft. Im Oktober 2017 hatte die Stadt die Auszahlung beantragt, die durch die Hauptkasse des Freistaats aber erst kürzlich erfolgt war. Nun muss noch der Verwaltungsausschuss zustimmen. (ael)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...