Premiere in Niederlungwitz

Mehr als 150 Gummi-Enten haben sich am Freitagabend auf den Weg gemacht. In Höhe des Neubaublocks an der Straße des Friedens wurden sie mithilfe der Feuerwehr-Drehleiter zum ersten Niederlungwitzer Entenrennen zu Wasser gelassen. Ziel war die ehemalige Pegelbrücke. Das Entenrennen war quasi der Auftakt zum Niederlungwitzer Feuerwehrfest. Die Feuerwehr hatte zuvor die Gummi-Enten an die Kindertagesstätte und die Grundschule verteilt. Die Kleinen durften ihre Enten selbst bemalen und gestalten. Am Samstag geht das Feuerwehrfest am Abend mit Livemusik der Gruppe Avion weiter. Am Sonntag ist um 13 Uhr Schauübung auf der Bergstraße. Um 14.30 Uhr beginnt das Kinderfest. (sto)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...