Sanierung der Kita wird teurer

Stadtrat bewilligt 54.000 Euro mehr

Glauchau.

Für die Sanierung des Kellergeschosses in der Glauchauer Kindertagesstätte "Pusteblume" muss die Stadt 54.000 Euro mehr aufbringen als zunächst geplant. Der Stadtrat hat der Kostenerhöhung zugestimmt.

Für die Kostenerhöhung gibt die Stadt mehrere Ursachen an. Wegen der Insolvenz des Baubetriebes muste der Bau, der im April 2017 begann, mehrere Monate lang unterbrochen werden. Dies führte im Gewerk Heizung/Sanitär zu Mehrkosten, weil über den Winter eine Bauheizung installiert werden musste. Beim Entfernen der Verblendsteine an der Kellertreppe wurde laut Stadt festgestellt, dass die Mauerwand nicht mehr standsicher war. Sie musste abgebrochen und neu aufgebaut werden. Außerdem wurde entschieden, wegen der zu hohen Salzbelastung nicht nur außen, sondern auch innen die Wände mit Sanierputz zu versehen.sto

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...