Verurteilter vorerst auf freiem Fuß

Hohenstein-Ernstthal.

Das Amtsgericht hat vorige Woche einen Hohenstein-Ernstthaler zu 15 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Ihm wurden Hausfriedensbruch, Bedrohung, versuchte Körperverletzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vorgeworfen. Er hatte über Monate hinweg die Stadt in Aufruhr versetzt. Er ließ sich in alkoholisiertem Zustand in Hausfluren und Foyers von öffentlichen Einrichtungen häuslich nieder, zerstörte Gegenstände und hinterließ seine Exkremente. Wie jetzt bekannt wurde, hat sein Verteidiger Berufung gegen das Urteil eingelegt. Ende des Monats wird der Mann nun erst einmal aus der Haft entlassen, wo er 120 Tage Ersatzhaft für eine unbezahlte Geldstrafe abbüßen musste. (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.