AMC-Vorstand bekommt Verstärkung

Das Jubiläum "90 Jahre Sachsenring" geht der AMC Sachsenring mit neu formierter Führung an. Auf die wartet viel Arbeit.

Hohenstein-Ernstthal.

Der AMC Sachsenring hat sich für das Jubiläumsjahr "90 Jahre Sachsenring" allerhand vorgenommen. Zur Jahreshauptversammlung des Vereins bekam die Mannschaft um Vorstandsvorsitzenden Olsen Hänel Verstärkung. Zwei Positionen im Vorstand wurden neu besetzt. Die Aufgabe des Vorstandsmitglieds für Ortsclubangelegenheiten übernimmt Dirk Ernst. Die Position Verkehr-Technik-Jugendleiter, ehemals von zwei Mitgliedern ausgeübt, wurde zusammengelegt. Die Funktion übernimmt jetzt Torsten Meiner.

Zwei Vorstandsmitglieder hatten aus gesundheitlichen Gründen um eine Ablösung gebeten. Das machte die Neuwahl erforderlich. Thomas Krauß hatte 24 Jahre im Vorstand mitgearbeitet. Andrea Werner, die seit 21 Jahren Mitglied im Club ist, wirkte seit 2009 im Vorstand mit.

Vorsitzender bleibt Olsen Hänel, sein Stellvertreter und Sportleiter Gerd Lapat. Die Aufgabe des Schatzmeisters bleibt bei Eike Richter.

Auf den neuen Vorstand kommt nun viel Arbeit zu. Das Engagement des AMC ist bei der Absicherung der ADAC Sachsenring Classic, beim Motorrad-Grand Prix und bei den ADAC GT Masters gefragt. Außerdem gilt es, gemeinsam mit dem Förderverein Sachsenring und dem MSC Sachsenring die Festveranstaltung anlässlich "90 Jahre Sachsenring" am 16. Juni, 19 Uhr im Hohenstein-Ernstthaler "Schützenhaus", vorbereiten. Fest steht auch: Es wird zum Sachsenring-Jubiläum eine Festbroschüre erscheinen, die es nur zu dieser Festveranstaltung geben wird. Sie ist im Eintrittspreis von 10 Euro enthalten. "Zur Festveranstaltung wird es Einblicke in die Historie des Sachsenringes geben. Außerdem werden auch zum Teil bisher unveröffentlichte Filmaufnahmen und Fotos zu sehen sein", sagt AMC-Sprecherin Kristin Heinrich. Spannend wird es, wenn Rennfahrer vergangener Zeiten und Teilnehmer der "ADAC Sachsenring Classic", die an dem Wochenende auf dem Sachsenring ihre große Show liefern, Anekdoten und Geschichtchen beisteuern. Wer als Gesprächspartner zur Festveranstaltung mitmischt, steht allerdings noch nicht fest.

Die Jahreshauptversammlung nutzte die AMC-Führung auch, um verdienstvolle Mitglieder auszuzeichnen. Die Medaille, die nach dem langjährigen Sportpräsidenten des ADAC Ewald Kroth benannt ist, wird seit 1952 an Personen verliehen, die besondere Verdienste bei der Organisation von Motorsportveranstaltungen erworben haben. Über die Ehrung in Bronze durften sich Torsten Meiner und Martin Planert freuen. Silber bekam Detlef Härtel. Gold ging an Marcel Putsche. Der AMC zählt aktuell 422 Einzelmitglieder und fünf Firmen.

Tickets für die Festveranstaltung "90 Jahre Sachsenring" gibt es ab 12. April für 10 Euro beim AMC im alten Start-und-Ziel-Turm und in der Stadtinformation.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...