Arbeitsscheuer Fälscher kassiert 27.000 Euro vom Jobcenter

Ein 33-Jähriger aus Lichtenstein ließ sich 15 Jahre lang sein Leben vom Jobcenter finanzieren. Keiner hat gemerkt, dass alle Unterlagen gefälscht waren.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 5
    1
    paral
    20.09.2020

    Guten Tag. Das Problem ist nicht der faule Dummkopf. Das Problen sind die Mitarbeiter des Amtes.

  • 7
    2
    lax123
    18.09.2020

    Interessante Geschichte.
    Welche Konsequenzen hat denn der Fall für die Sachbearbeiter im Jobcenter, die nichts, aber auch gar nichts gemerkt haben?