25 gute Gründe, das Stadtfest mitzufeiern

Die Jubiläumsausgabe der größten Fete Werdaus beginnt am morgigen Freitagabend Drei Tage lang herrscht Trubel.

Werdau.

Tausende Besucher werden ab dem morgigen Freitag die City bevölkern und das Stadtfest mitfeiern. Die "Freie Presse" nennt 25 Gründe, warum man die Fete nicht verpassen sollte.

1. Fassbieranstich: Premiere für Oberbürgermeister Sören Kristensen. "Ich habe zwar früher mal in der Gastronomie gearbeitet, aber dieser Fassbieranstich ist mein erster." Freitag, 19.30 Uhr, wird das 30-Liter-Fass angezapft. 75 Becher Bier gibt's dann gratis.


2. Lasershow: Ein Novum zum Stadtfest ist die Lasershow. Gegen 21 Uhr wird am Freitag das Rathaus mit fliegenden Figuren angestrahlt. Auch in den Pausen, wenn sich "Mona und die falschen 50er" in ein neues Bühnenoutfit werfen, wird der Markt in magisches Licht getaucht.

3. Feuerwerk: Das wird wie immer am Gedächtnisplatz abgeschossen. Pyrotechniker Kay Martin hat erneut den Hut dafür auf. "Das Höhenfeuerwerk wird acht Minuten dauern", sagt der Werdauer. Abgefeuert wird es am Samstag, 21.45 Uhr.

4. Marc Terenzi: Der Sänger und einstige Lebensgefährte von Sarah Connor kommt am Samstag 16.45 Uhr auf die Marktfestbühne. Er bleibt nach seinem Auftritt nicht in Werdau, plant aber Zeit fürs Autogramme geben ein.

5. Kulinarisches: An mehr als 30 Ständen gibt es zu Essen und zu Trinken. Neu ist ein Stand mit Flammlachs. Aber auch das Team vom Fischmarkt Scheibner bietet diesen gesunden Snack an. "Unser Lachs ist anders, aber natürlich auch lecker", sagt Chef Matthias Scheibner.

6. Fahrgeschäfte: Mit dem schaukelnden Piratenschiff, das das erste Mal in Werdau ankert, dem Scheibenwischer, der Walzerfahrt, Autoscooter und anderen Fahrgeschäften ist auf dem Markt und am Brühl für Nervenkitzel gesorgt.

7. Bühnen: Neben der Marktbühne kann an der Partybühne am unteren Marktausgang in diesem Jahr erstmals länger gefeiert werden. Während auf dem Markt 24 Uhr Schluss ist, geht es dort bis mindestens 1 Uhr.

8. "Freie Presse": Bei einem Gewinnspiel sind unter anderem Eintrittskarten und Gutscheine zu gewinnen. Geöffnet ist der Shop am Samstag von 14 bis 19 Uhr und Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Freitag ist bis 17 Uhr auf.

9. Lokalmatadorin: Die Zwickauer Sängerin Regina Thoss ist am Sonntag ab 16.30 Uhr auf der Marktbühne. "Sie freut sich schon sehr auf ihren Auftritt", sagt Rigo Reuter vom Gewerbeverbund, der das Stadtfest mithilfe der Kommune und 33 Sponsoren organisiert.

10. Nulltarif: Wie in jedem Jahr kostet auch die 25. Auflage keinen Eintritt. Parkplätze gibt es rund um den Markt, unter anderem an der Gneisenaustraße, der Uferstraße oder am Postberg. Und die sind ebenfalls alle kostenlos.

11. Flashmob: Für einen guten Zweck wird am Samstag, 18.15 Uhr, an der Marktbühne gemeinsam getanzt. Das Startsignal wird die Erstürmung der Bühne durch eine Vortanzgruppe sein.

12. Techno Beats: Im Discozelt am Marktausgang wird für den richtigen Partysound gesorgt. Bei der "Colours of Music Tour" kommt Freitag und Samstag Laune auf.

13. Moderation: Auf seine mittlerweile 6. Stadtfest-Moderation freut sich Carsten Riedel. Und auf seine lockere Art können sich die Besucher freuen. "Am Sonntag werde ich gemeinsam mit Nico Kutschenreuter auf der Bühne stehen", sagt der Werdauer. Da ist ein witziger Schlagabtausch garantiert.

14. Modisches: Bekleidung für den Herbst und Winter, Schuhe und Accessoires zeigen die Models zur Modenschau am Sonntag ab 15.15 Uhr. "Diesmal wird auch Mode für Kinder zu sehen sein", sagt Augenoptikermeisterin Barbara Näser-Küchler, die die Schau betreut und natürlich auch schicke Brillen präsentieren lässt.

15. Informationen: Der kommunale Wohnungsverwalter GGV informiert über freie Wohnungen und das Gästeappartement. Auf Kinder warten viele Bastelangebote.

16. Shuttle-Service: E-Autos rollen zwischen dem Markt und dem Bahnhof. Die Mitglieder des Vereins "Wir in Werdau Süd" betreuen diese Fahrten. 17. Stimmung: Dass alles entspannt ist, dafür sorgt unter anderem ein versierter Sicherheitsdienst. Auch ein Glasverbot auf der Festmeile, das kontrolliert wird, wie der Gewerbeverbundschef sagte.

18. Rebel Tell: Unterm Strich ist doch alles Rock 'n' Roll, sagen die vier Musiker von Rebel Tell, die oftmals als Vorband mit Schlagersängerin Andrea Berg auftreten. Am Samstag gehen 18 Uhr sind sie auf der Bühne.

19. Familienprogramm: Die Organisatoren haben an Familien mit Kindern gedacht. Sie freuen sich am Samstag auf das Berberaffenprogramm mit Maike Probst.

20. Märchenhaftes: Verzaubern lassen sich die Kleinen am Sonntag von der Märchenaufführung der 68-jährigen Waldtraut Schinck.

21. Klassentreffen: Zum Stadtfest kommen erfahrungsgemäß auch viele Ex-Werdauer in die alte Heimat zurück. Da kann sich - mit etwas Glück - der Bummel über die Festmeile auch zu einem kleinen Klassentreffen entwickeln.

22. Wettbewerb: Zu dem rufen die Ringer des AC 1897 Werdau auf. Bei der westsächsischen Vielseitigkeitsmeisterschaft wird unter anderem der beste Bierdeckelwerfer gesucht.

23. Ausblick: Den Turm der Marienkirche können Samstag und Sonntag Interessierte erklimmen und die Aussicht genießen. Mehr als 200 Stufen müssen sie dafür steigen.

24. Wetter: Sonne-Wolken-Mix und um die 20 Grad. Das lädt zum Draußensitzen ein. Und zum Genießen, bevor der Herbst Einzug hält.

25. Altrocker: Die Musiker von "Albatros" waren voriges Jahr der Ersatz für eine ausgefallene Band. Jetzt sind die Zwickauer für Samstagabend gesetzt und machen das Licht aus.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...