Autofahrer nehmen Schleichwege - Belastung für Lauenhain

Einen Belastungstest gibt es für Einwohner von Lauenhain und Waldsachsen: Durch die Sperrung der Ortsdurchfahrt von Gablenz, ist am Montag deutlich mehr Verkehr durch die beiden Dörfer gerollt. Auch einige Laster entschieden sich für den Schleichweg. Dahinter bildeten sich oft lange Fahrzeug-Kolonnen. "Der Verkehr wird glücklicherweise nur an zwei Tagen umgeleitet", sagt der Lauenhainer Ortsvorsteher Christian Jacob (Für Crimmitschau). Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr lässt auf einem 200 Meter langen Abschnitt in Gablenz die Fahrbahn erneuern. Kosten: rund 40.000 Euro. Die Arbeiten sollen heute am späten Nachmittag zum Abschluss gebracht werden. Die offizielle Umleitung ist über Zwickau und Dänkritz ausgeschildert, viele Ortskundige nutzen aber die Abkürzungen. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...