Bauvorhaben - Einmündung nach Leubnitz eher dicht

Werdau.

Der Bereich Leubnitzer Hauptstraße/Plauensche Straße/Greizer Straße wird bereits ab 6. August komplett gesperrt und damit eine Woche früher als geplant. Notwendig machen sich die Arbeiten, weil in dem Bereich eine Trinkwasserleitung erneuert wird. Das Vorhaben dauert voraussichtlich bis 15. September. "Unter Umständen ist schon früher ein Rückbau der Vollsperrung auf eine halbseitige Sperrung möglich. Das hängt vom Baufortschritt ab", sagt Rathaussprecher André Kleber. Während der Bauphase ist laut Stadt eine Zufahrt zu allen Unternehmen an der Greizer Straße aus Richtung Steinpleis/Fraureuth möglich. (umü)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...