Bleibt die Ampel oder kommt sie weg?

Seit der Freigabe der Westtrasse auf Ruppertsgrüner Flur vor gut zwei Monaten hat die Ampel an der Kreuzung Reichenbacher Straße/ Ferdinand-Puchert-/Talstraße an Bedeutung verloren. Ob die Lichtsignalanlage auch künftig noch den Verkehr regelt oder demontiert wird, ist noch offen. Eine Entscheidung wird erst nach der Freigabe der neuen Reichenbacher Straße und St.-Annen-Straße erfolgen. Die Fertigstellung ist für Ende Oktober geplant. "Danach erfolgen über einen längeren Zeitraum eine Verkehrszählung in dem Bereich und eine Neubewertung der Verkehrssituation", sagt Nicole Wernicke vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Mit der Freigabe der Straße ändert sich auch die Trägerschaft. Für die Reichenbacher Straße (alte S 289) ist dann die Kommune zuständig. (umü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...