"Box": Noch steht der Laden leer

Sprechtag findet am 30. September statt

Crimmitschau.

Die Suche nach dem ersten Nutzer für das Kurzzeitgeschäft in der Herrengasse in Crimmitschau noch nicht von Erfolg gekrönt. "Wir stehen mit mehreren Interessenten in Kontakt und rechnen zeitnah mit der ersten Vertragsunterschrift", sagt Andreas Sobe vom BIC in Zwickau. Er kümmert sich gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) um das Projekt mit dem Titel "Die Box - Ein Laden auf Zeit." In Glauchau und Limbach-Oberfrohna, wo es ähnliche Aktivitäten gibt, konnten die Kurzzeitgeschäfte bereits öffnen. Der Vorteil ist, dass Existenzgründer mit überschaubaren Kosten starten, da langfristige Mietverträge und Ausgaben für die Ladenausstattung entfallen. Mit einem Box-Sprechtag soll auf das Angebot aufmerksam gemacht werden. IHK-Experten beantworten am 30. September, zwischen 15 und 18 Uhr, im Geschäft an der Herrengasse die Fragen zum Start in die Selbstständigkeit. Dabei geht es um Business-Plan, Gewerberecht und Fördermöglichkeiten. (hof)

Anmeldungen nehmen Andreas Sobe unter der Rufnummer 0375 541100 und Kathrin Stiller unter der Ruf 0375 8142360 entgegen.

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.