Brandschützer bereiten Fete zum runden Geburtstag vor

Die Ortsfeuerwehr in Lauenhain hat am Mittwoch zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Dabei wurde schon die Werbetrommel für den nächsten Höhepunkt gerührt.

Lauenhain.

Die 23 Mitglieder der Ortsfeuerwehr im Crimmitschauer Ortsteil Lauenhain treiben die Vorbereitungen für ein Jubiläum voran: Sie feiern am 1. Juni das 90-jährige Bestehen. "Der Termin fällt auf den Kindertag. Deshalb gibt es etliche Attraktionen für unsere jüngsten Gäste", sagt Ortswehrleiter Christian Wolf mit einem Blick auf das Programm. Hüpfburg, Ponyreiten, Kinderschminken, Glücksrad und Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto sind geplant. Während einer Festveranstaltung wird an die Entwicklung der Feuerwehr in Lauenhain erinnert.

Für die Geburtstagsparty ziehen die Brandschützer vom Gerätehaus an das Gemeindehaus um. "Dort haben wir einfach mehr Platz, können auch den Saal und die Toiletten mit nutzen. Das ist durch die gute Zusammenarbeit mit dem Schützenverein möglich", sagt Christian Wolf. Er macht deutlich, dass rund um das Gerätehaus in den vergangenen Jahren neue Einfamilienhäuser gebaut worden sind und dort ein passender Standort für den Aufbau des Festzeltes fehlt.


Am Mittwoch durften Besucher bei einem Tag der offenen Tür einen Blick in das Gerätehaus der Ortsfeuerwehr werfen. Die Floriansjünger präsentierten ihre Technik, versorgten die Gäste mit Leckerem vom Grill und freuten sich über den Besuch einer Delegation des Schützenvereins. "Zudem nutzen wir momentan fast jede Chance, um für unser Jubiläum die Werbetrommel zu rühren", sagt Christian Wolf. Er trägt seit 2016 die Verantwortung für die Ortsfeuerwehr, zu der 17 Einsatzkräfte gehören. Zudem besteht die Alters- und Ehrenabteilung aus fünf Mitgliedern. Die personelle Situation hat sich in den vergangenen beiden Jahren leicht entspannt. "Die Tendenz ist positiv", beschreibt der 31-Jährige, der mit seinen Mitstreitern 2018 zu vier Einsätzen gerufen wurde. 2019 rückten die Retter noch nicht aus. Neue Leute lassen sich aus Sicht von Christian Wolf fast ausschließlich in persönlichen Gesprächen für eine Mitarbeit bei der Ortsfeuerwehr begeistern. Dazu sollen auch Veranstaltungen wie der Tag der offenen Tür und die Geburtstagsfete genutzt werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...