Bürgermeisterwahl - Lokal in Trünzig ins Gerätehaus verlegt

Langenbernsdorf.

Am 27. Januar wird in Langenbernsdorf ein neuer Bürgermeister gewählt. Macht sich ein zweiter Wahlgang erforderlich, werden die Einwohner des Dorfes am 17. Februar erneut an die Wahlurnen gebeten. Der Gemeinderat hat auf seiner jüngsten Sitzung die Wahlbezirke und jeweiligen -lokale festgelegt. Eine Änderung wird es in Trünzig geben. Befand sich das dortige Wahllokal bisher im Mehrzweckgebäude, so wird es nun in den Versammlungsraum der Feuerwehr an der Katzendorfer Straße verlegt. Die anderen Wahllokale in der Gemeinde werden sich in der alten Stöckener Schule, in der Grundschule in Langenbernsdorf und in der Kindertagesstätte in Niederalbertsdorf befinden. Außerdem besteht die Möglichkeit der Briefwahl. Im kommenden Jahr finden gleich in mehreren Kommunen Wahlen statt. Im März wird in Fraureuth ein neuer Bürgermeister gewählt, im Mai in Werdau ein neues Stadtoberhaupt. (umü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...