Drehleiter-Wagen rollt von Westsachsen nach Ostthüringen

Für die in Crimmitschau ausrangierte Technik gibt es auch künftig noch Verwendung. Und zwar auf der anderen Seite der Landesgrenze.

Crimmitschau.

Durch den Verkauf der alten Feuerwehr-Drehleiter fließen 25.000 Euro in die Stadtkasse von Crimmitschau. Das 25 Jahre alte Fahrzeug wird in Kürze an die Feuerwehr in Seelingstädt übergeben. Die Stadträte haben vor wenigen Tagen bei einer Sitzung des Verwaltungsausschusses dem Verkauf zugestimmt.

"Die Übergabe der Drehleiter findet wahrscheinlich Ende August oder Anfang September statt", sagt der Crimmitschauer Gemeindewehrleiter Werner Spalerski. Im Kaufvertrag sollen Haftungs- und Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen werden.

Die Frage, ob die Einnahmen aus dem Drehleiter-Verkauf für zusätzliche Investitionen im Bereich der Feuerwehr zur Verfügung stehen, kann Spalerski noch nicht beantworten: "Darüber muss ich erst mit dem Oberbürgermeister sprechen." Seit anderthalb Wochen steht eine neue Drehleiter, die 628.000 Euro gekostet hat und über einen Gelenkarm verfügt, im Gerätehaus an der Fabrikstraße in Crimmitschau. Damit wird die alte Drehleiter, mit der elf Menschen gerettet werden konnten, in der Stadt an der Pleiße nicht mehr benötigt. Werner Spalerski hatte sich in den vergangenen Monaten verschiedene Angebote zum Verkauf der Technik eingeholt. Von einem Unternehmen aus Elz in Hessen wurden 10.000 Euro geboten. Ein Auktionshaus aus Chemnitz teilte mit, dass für gebrauchte Drehleitern - abhängig vom Zustand - zwischen 5000 und 18.000 Euro aufgerufen werden. "Die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr in Seelingstädt hatten von der anstehenden Veräußerung erfahren und sind überraschend auf uns zugekommen", sagt Werner Spalerski. Die Brandschützer in dem kleinen Ort im benachbarten Ostthüringen nutzen momentan noch eine Drehleiter, die 40 Jahre alt ist und sich auf einem W50-Fahrgestell befindet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...