Feiern wie zu Ost-Zeiten

Erinnern Sie sich noch an die 70er- oder 80er-Jahre, als Sie 19 Uhr in die Disko gehen konnten? Sie kommen wieder. Zumindest für einen Abend.

Zwickau.

Die DDR kehrt am 6.Oktober für eine Nacht nach Zwickau zurück - zumindest in Sachen Tanzvergnügen. Denn "Freie Presse" und die Moccabar veranstalten unter dem Titel "Mocca Edel" gemeinsam die erste Ost-Disko. Sie endet, wie Geschichtskenner bemerkt haben, am 69. Jahrestag der DDR-Gründung. Die Musik wird ausschließlich von Lesern und Facebook-Followern der "Freien Presse" gewählt.

An dem Abend, einem Samstag, wollen wir vieles genau so gestalten, wie es damals war - also auch ohne FDJ-Hemd und ABV-Uniform oder dergleichen mehr, denn niemand zwischen Leubnitz und Hohenstein-Ernstthal ging ernsthaft so feiern. Dafür öffnen sich die Pforten der Moccabar in Zwickau wie früher schon 18Uhr zum Einlass, und bereits ab 19 Uhr legt ein Plattenunterhalter aus alten Zeiten auf: Detlef "Det" Fischer, heute noch als Stadionsprecher beim FSV Zwickau im Einsatz. Gegen 23 Uhr dürfte die Party also schon auf dem Höhepunkt sein - und nicht erst ganz langsam in die Gänge kommen, so wie das heute üblich ist.

Der Clou an diesem Abend: Wir spielen genau 89Titel, und keiner darf nach 1989 herausgekommen sein! Welche das sind, das bestimmen Sie. (sf)

Hitliste wählen/Karten gewinnen Sie können uns bis 16. September 2018 per E-Mail an red.zwickau@freiepresse.de, Betreff Ost-Disko, oder in den Kommentaren des heute erscheinenden Eintrags auf der Facebook-Seite "Freie Presse Zwickau" ihre drei Lieblingstitel schreiben - von den Rolling Stones bis zu den Puhdys, von Amanda Lear bis Roy Black, von Depeche Mode bis Nena, was immer Ihnen gefällt. Aber nur Titel, die spätestens 1989 erschienen sind! Nach jeweils 20Einsendungen verlosen wir einmal zwei Eintrittskarten für die Party. Aus Ihren Titeln erstellen wir eine Hitparade der 89 am meisten genannten Lieder, die an dem Abend als Countdown von 89 bis 1 gespielt wer- den. Karten für die Party gibt es bei der "Freien Presse" für 11 und an der Abendkasse für 12 Euro.

Zum Online-Ticketshop

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...