Gartenbahn dreht ihre Runden

Der Modellbahnclub Langenhessen lädt an fünf Tagen zur Schau ein. Dabei spielt auch der Werdauer Bahnhof eine Rolle.

Langenhessen.

Sie ist eine gute Tradition: Die große Modellbahnschau, die jeden November im Koberbachzentrum in Langenhessen stattfindet. Die engagierten Mitglieder des Modellbahnclubs werden auch in diesem Jahr wieder zahlreiche kleine und große Bahnfreunde in der Mehrzweckhalle an der Seelingstädter Straße begrüßen dürfen. "Diesmal drehen die Züge am 12., 13., 16., 19. und 20. November ihre Runden, also wieder am Buß- und Bettag und den Wochenenden die davor beziehungsweise danach liegen", sagt Isabel Müller, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit im Verein.

Zu bestaunen gibt es in diesem Jahr die Spur-1-Anlage Walthersdorf-Crottendorf, eine große Strecke der Spurweite N sowie die H0-Anlage des Werdauer Bahnhofs. Ergänzt wird das Angebot durch eine Gartenbahn, die Auhagen-Bastelstraße und ein besonderes Angebot: Sofortreparaturen von Modellbahnen vor Ort. Außerdem werden diverse Kleinserienmodelle präsentiert. Das Bedrucken von Tassen und T-Shirts mit Bahnmotiven ist möglich.

Noch nicht reif zur Präsentation, aber in Arbeit sind der Nachbau des Bahnbetriebswerkes (BW) Werdau und eine Jugendanlage in H0. "Wir hoffen, die ersten Ergebnisse zur 20. Modellbahnschau im kommenden Jahr präsentieren zu können", sagt Isabel Müller. (fp)

Die Modellbahnausstellung im Koberbachcentrum Langenhessen an der Seelingstädter Straße ist an allen Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr zu sehen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...