Klinik setzt neues Therapiesystem ein

Zwickau.

Prof. Dr. Jan-Peter Warnke (60), Leiter der Neurochirurgie an der Paracelsus-Klinik Zwickau, ist stolz darauf, dass an der Klinik ab sofort das Nano-Therm Therapiesystem eingesetzt werden kann. Im Juni hatten Paracelsus und die Magforce AG den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung sowie die geplante Eröffnung eines mobilen Nano-Therm-Behandlungszentrums für Hirntumore bekannt gegeben. Mit Erhalt der notwendigen Zertifikate erfolgte nun die Freigabe. "Ich freue mich sehr, dass mein Team und ich nun diese hoch innovative Behandlungsoption für Patienten mit Hirntumoren anbieten können. Die Nano-Therm-Therapie bedeutet nicht weniger als neue Hoffnung für jeden einzelnen unserer Patienten. Sie ergänzt unser Gesamtspektrum im neurochirurgischen Bereich um eine ganz wesentliche Komponente", sagt Warnke. Die Paracelsus-Klinik Zwickau ist europaweit die vierte Klinik, die aktuell Magforces Nano-Therm-Therapie zur Behandlung von Hirntumoren anbietet. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...