Stadt lässt Farbe an Wänden abwaschen

Crimmitschau.

Mittlerweile gibt es Klarheit, wie die Schäden nach den Farbbeutel-Attacken an kommunalen Gebäuden in Crimmitschau beseitigt werden können. "Die Farbe an den Wänden wird, so weit wie möglich, abgewaschen. Dann werden die Wände mit einem neuen Anstrich versehen", sagte Daniela Lange, Mitarbeiterin der Pressestelle im Rathaus. Betroffen waren kurz vor dem Jahreswechsel Rathaus, Theater, Julius-Motteler-Gymnasium und Sporthalle der Käthe-Kollwitz-Schule. Der Gesamtschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. (hof)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.