Stadtrat - Gremium soll nach Wahl schrumpfen

Crimmitschau.

Der Stadtrat von Crimmitschau soll nach den Kommunalwahlen am 26. Mai schrumpfen. Dafür macht sich eine Änderung der Hauptsatzung erforderlich. Mit dem Thema beschäftigen sich die Stadträte zur nächsten Sitzung am Donnerstag ab 17 Uhr im Ratssaal. Wenn sie zustimmen, besteht das Gremium künftig nur noch aus 22 Personen. Heute gehören 26 Frauen und Männer zum Stadtrat. Die Stadt begründet den Vorschlag mit der rückläufigen Einwohnerzahl. Der Vorstoß von Oberbürgermeister André Raphael (CDU) ist innerhalb des Stadtrates umstritten. Bei einer Abstimmung hinter verschlossenen Türen im Verwaltungsausschuss stimmten sieben Stadträte dafür und drei dagegen. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...