Thema Innenstadtverkehr

CDU-Stadtrat will neue Diskussion zu Einbahnstraßen

Werdau.

Eine Diskussion, wie der Verkehrsfluss in der Innenstadt von Werdau künftig geregelt werden soll, wünscht sich Stadtrat Andreas Gnaden (CDU). "Darüber sollten wir uns unterhalten, bevor der Kreisverkehr an der Annoncenuhr in Betrieb ist", sagte er auf der jüngsten Ratssitzung. Dabei müsste unter anderem darüber gesprochen werden, ob man die August-Bebel-Straße zwischen der Annoncenuhr und dem Eingang zum Marktplatz komplett wieder zur Einbahnstraße machen sollte. Auch die Befahrbarkeit der Ziegelstraße in beide Richtungen müsste seiner Meinung nach auf den Prüfstand. Die Einbahnstraßenregelung ist dort seit geraumer Zeit aufgehoben. Festgelegt, wann die Diskussion geführt werden soll, wurde sich nicht. (rdl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...