Trödelfans kommen in Werdau auf ihre Kosten

Die kleine Elena ist schon ein richtiger Fan des Werdauer Trödelmarktes. Gemeinsam mit ihrer Mutter Tracy und den Großeltern Katy Sens und Bernd Otto waren die Crimmitschauer am Samstag vor dem Werdauer Rathaus, um sich von einigen Sachen zu trennen - auch von ziemlich lieb gewordenen. Da Elena unbedingt eine Schiffsreise auf der "Aida" machen möchte und dafür seit langem Geld spart, bot sie ihre Plüschtiere zum Verkauf an und war überhaupt nicht traurig, dass sie sich von den kuschligen Spielkameraden trennen musste. Der Trödelmarkt, den die Stadt Werdau organisiert hatte, war bei bestem Wetter sehr gut besucht. Rund 80 Händler boten verschiedenste Dinge an. Ein erschwingliches Vergnügen, denn die Standfläche kostete lediglich 1,40 Euro pro Quadratmeter. Bereits am Ostersamstag, dem 20. April, steigt vor dem Werdauer Rathaus ein weiterer Spezialmarkt. Dieser Ostermarkt mit vielen Überraschungen für die Besucher wird von Nico Nüßner veranstaltet. (rpk/rdl)

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...