Versöhnungskirche - "Forum Diaspora" findet Samstag statt

Zwickau.

Unter dem Titel "Kaukasische Teestube und schlesisches Himmelreich" lädt das Gustav-Adolf-Werk in Sachsen Interessenten zu aktuellen Einblicken in evangelisches Gemeindeleben in Russland (Propstei Nordkaukasus) und Polen (Legnica/Liegnitz) ein. Am Sonnabend, 15 bis 17 Uhr, findet dazu in der Versöhnungskirche in Zwickau-Neuplanitz ein "Forum Diaspora" statt (Diaspora: Leben in der Zerstreuung oder Minderheit). Der polnische Pfarrer Jerzy Gansel aus Legnica wird zu Gast sein, leitende Mitarbeiter des Gustav-Adolf-Werkes in Sachsen berichten aus dem Nordkaukasus, wo sie vor Kurzem zu Besuch waren. Es sind Orte, die von Touristen selten besucht werden. Das Gustav-Adolf-Werk in Sachsen hat diese Gemeinden aus Spenden und Kollekten unterstützt und steht ihnen weiter zur Seite. Vor genau 20 Jahren wurde es als evangelisches Hilfswerk in der Kirche Neuplanitz neu gegründet - mit einer 167-jährigen Vorgeschichte (Erstgründung 1832 in Lützen). (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...