VW-Fahrer flüchtet vor Polizei

Zwickau.

Ein 46-jähriger VW-Fahrer wollte sich Samstagabend einer Polizeikontrolle entziehen und hat dabei hohen Sachschaden verursacht. Als die Beamten den vor ihnen fahrenden Mann auf der Scheffelstraße in Zwickau durch kurzes Einschalten des Blaulichtes zum Halten aufforderten, gab dieser plötzlich Gas und raste davon. Als der 46-Jährige in die Max-Planck-Straße abbiegen wollte, verlor er die Gewalt über sein Fahrzeug und stieß gegen eine Ampel. Ein Sachschaden von rund 10.000 Euro am Fahrzeug ist die Folge der Flucht, die ohne Grund erfolgte, wie sich später herausstellte. Der Mann war laut Polizei weder fahruntauglich noch war an seinem Fahrzeug etwas nicht in Ordnung. (umü)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.