Waldfriedhof wieder begehbar

Werdau.

Der Werdauer Waldfriedhof, der nach dem Sturm "Sabine" gesperrt werden musste, ist seit Freitag wieder geöffnet. Durch den Orkan sind 17 Bäume so stark beschädigt worden, dass sie gefällt werden mussten. Weitere Bäume wurden beschädigt. Der Waldfriedhof mit seiner Baumvielfalt, darunter zahlreiche seltene Sorten, gehört zu den beliebtesten Grünanlagen in der Stadt. Der Schaden, den "Sabine" anrichtete, beträgt 25.000 Euro. Zur Finanzierung von Ersatzpflanzungen hat die Stadt ein Spendenkonto eingerichtet. Erste Angebote sind nach Auskunft der Stadtverwaltung bereits eingetroffen. (umü)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...