"Webalu" öffnet ab 10. Juli wieder Pforten

Die Schließtage im Werdauer Hallen- und Freibad Webalu sind erst einmal gezählt. Die Einrichtung wird am 10. Juli um 10 Uhr wieder ihre Pforten öffnen. Bis dahin koordinieren der neue Objektleiter Thomas Steudel (im Bild links) zusammen mit Sarah Spath von der DRK-Wasserwacht die restlichen Arbeiten der Vorbereitung, um die Vorgaben des zuständigen Gesundheitsamtes zu erfüllen. "Nach unserem abgegebenen Hygienekonzept dürfen erst einmal 230 Besucher ins Bad, im Saunabereich stehen erst einmal 40 Leute auf dem Papier", sagt Steudel. Der 46-Jährige kommt aus Greiz und vertritt zunächst Candy Schaub, die in den Mutterschutz gegangen ist. Die Woche vor den Sommerferien will der Objektleiter - er ist auch für das Strandbad und den Campingplatz an der Koberbachtalsperre verantwortlich - in erster Linie als Test für die schulfreie Zeit sehen. In der Regel war das Webalu in den Ferien immer gut besucht. (tmp)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.