Wettbewerb - "Kinderhaus" ist Lesepreis-Anwärter

Crimmitschau.

Das Kinderhaus "Sterntaler" der Kinderarche Sachsen in Crimmitschau ist Anwärter auf den Deutschen Lesepreis. Ende der Woche will die Jury die Sieger des Wettbewerbs verkünden. Das Kinderhaus schaffte den Sprung aus insgesamt rund 700 Bewerbungen unter die 48 Nominierten für diesen Preis. Die Einrichtung hatte sich in der Kategorie "Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas" mit seinem Projekt "Bücher wachsen nicht auf Bäumen" beworben. Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Deutsche Lesepreis wird seit 2013 für vorbildhaftes Engagement in der Leseförderung verliehen. (rdl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...