Zahl der Patienten in Werdau sinkt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Werdau.

Inzwischen sinken im Landkreis die Covid-19-Fälle. Das hinterlässt auch im Werdauer Krankenhaus seine Spuren. Die Situation in der Klinik normalisiert sich allmählich wieder. "Wir haben aktuell sieben an Covid-19 erkrankte Patienten auf der Normalstation liegen", so Klinik-Chef Uwe Hantzsch. Anfang Februar seien es noch 25 gewesen. Auch auf der Intensivstation normalisiert sich langsam die Situation. "Von den vorhandenen Intensiv-Betten sind aktuell drei mit Covid-19-Patienten belegt." In der Pleißentalklinik sind nach Aussagen der Klinikleitung bisher circa 200 Frauen und Männer, die an Covid-19 erkrankt waren, behandelt worden. (stsu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.