Zehn bis 15 Leute klopfen samstags an

Die Landkreisverwaltung betreibt in Glauchau, Hohenstein-Ernstthal, Limbach-Oberfrohna, Werdau und Zwickau Bürgerservice-Stellen, die abwechselnd auch an Sonnabenden geöffnet sind. Lohnt sich das?

Werdau.

Verglichen mit den Wochentagen hatten Sandra Theuring und Nina Sophie Böttger am vergangenen Samstag im Bürgerservice des Werdauer Verwaltungszentrums des Landkreises nicht so viel zu tun. "Es hat sich wohl noch nicht herumgesprochen, dass unser Service für die Bürger an den fünf Standorten einmal im Monat auch am Samstag geöffnet ist", meinte Sandra Theuring, die seit gut acht Jahren im Werdauer Bürgerservice des Landkreises arbeitet. Nina Sophie Böttger sitzt normalerweise in Zwickau in der Werdauer Straße und hat am vergangenen Samstag in der Pleißestadt lediglich ausgeholfen. "Die Arbeiten unterscheiden sich in den Stellen des Bürgerservices nicht, so dass wir uns schon mal untereinander helfen können", lachte die junge Frau, welche gerade ein Antragsformular eines Werdauer Bürgers zur Weitergabe an das zuständige Amt der Kreisverwaltung bearbeitet hat. Die Abgabe von Formularen zu Zuständigkeiten des Landkreises macht den Bärenanteil bei den dreistündigen Samstagsterminen aus.

"Die Bürger des Landkreises nutzen unseren Service am Samstag, auch wenn in der Regel nur 10 bis 15 Leute pro Termin mit ihren Problemen vorstellig werden", sagt Sandra Theuring. Bei bestimmten Antragsfristen zum 15. jeden Monats kann sich diese Zahl auch schon mal schnell um das Doppelte erhöhen. "Aber die meisten Bürger kommen nun mal zu den Öffnungszeiten unter der Woche, wo wir unter Umständen auch mal ein Problem von jetzt auf nachher lösen können", erklärte Sandra Theuring den wesentlichen Unterschied zwischen den Dienstzeiten am Wochentag und am Samstag. An außergewöhnlichen Dingen, die ihr in den vergangenen Jahren an einem Samstag untergekommen sind, kann sie sich nicht erinnern. "Wer am Samstag zu uns in den Bürgerservice kommt, weiß, dass wir die Sachen lediglich annehmen und erst am Montag entsprechend weiterleiten können", sagte Sandra Theuring.

Diese Woche hat der Bürgerservice in Limbach-Oberfrohna, in der kommenden Woche der in Zwickau - jeweils von 9 bis 12 Uhr - geöffnet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...