Zwei Jungvögel in Neukirchen

Das Storchenpaar, das das Nest auf dem Schornstein an der Hauptstraße in Neukirchen besetzt hat, bereitet seine beiden Jungvögel auf den ersten Flug in den Süden vor. Das Umweltamt des Landkreises Zwickau hat bestätigt, dass es hier zwei Jungvögel gibt und damit eine Frage von Lesern der "Freien Presse" beantwortet. Sie wunderten sich, dass man nie alle vier Mitglieder der Storchenfamilie gemeinsam am Nest beobachtet. Hier gab es im Juni eine Besonderheit: Im unteren Nestbereich fütterte ein Turmfalke seine Jungen, davon wurde ein Turmfalken-Baby durch einen Altstorch erbeutet. Dagegen war das zweite Storchennest im Dorf, welches sich an der Brückenstraße befindet, in diesem Jahr nicht besetzt. An sechs weiteren Standorten im Landkreis Zwickau sorgte der Storchen-Nachwuchs für Freude bei den Ornithologen: in Glauchau, Mosel, Limbach-Oberfrohna, Cunersdorf, Zschocken und Saupersdorf. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...