Werbung/Ads
Menü

Themen:

Auer OB offen für FCE-Pläne

Kohl über Ausgliederung: Alle Möglichkeiten prüfen

erschienen am 12.10.2017

Aue. Der Auer Oberbürgermeister Heinrich Kohl (CDU) steht einer möglichen Ausgliederung der Profifußball-Abteilung des FC Erzgebirge Aue offen gegenüber. "Wenn es betriebswirtschaftlich erforderlich scheint, sollten alle Möglichkeiten geprüft werden", sagte er jetzt auf Nachfrage. Zugleich betonte Kohl aber auch: "Ich bedauere jede Kommerzialisierung des Sports."

Der Vereinspräsident Helge Leonhardt hatte in einem Interview in der Sportzeitschrift "Kicker" vor wenigen Tagen erneut die Idee ins Spiel gebracht, die Profi-Abteilung der Veilchen in eine neue Gesellschaft auszulagern "und sich damit für Kapitalgeber zu öffnen, um zeitgemäße, professionelle und zukunftsorientierte Strukturen einzuführen." Für den Club ist die Sicherung des Etats jedes Jahr aufs Neue ein echter Kraftakt.

OB Kohl erklärt dazu: "Ich denke, dass die Grenze der regionalen Investoren ausgereizt ist, sodass es hierbei wohl um größere Investitionen von außerhalb gehen könnte." Ob die Fans das Engagement eines solchen Großinvestores mittragen würden, sei jedoch offen. "Der FCE ist immerhin ein Traditionsverein. Das ist keinesfalls zu unterschätzen." (juef)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 18.10.2017
Michael Kappeler
Erste Jamaika-Gespräche: «Gutes Gefühl», aber steiniger Weg

Berlin (dpa) - CDU, CSU, FDP und Grünen haben sich nach ihrem ersten Treffen zuversichtlich für weitere Gespräche hin zu einer Jamaika-Koalition gezeigt. Sie machten aber auch keinen Hehl daraus, dass dies noch ein langer und schwieriger Weg sein wird. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 17.10.2017
Niko Mutschmann
Pickup mit Erzgebirgsbahn zusammengestoßen

Ein Zug der Erzgebirgsbahn und ein Pick-up sind am Dienstagmittag auf einem Bahnübergang in Niederzwönitz zusammengeprallt. ? ... Galerie anschauen

 
  • 17.10.2017
Hendrik Schmidt
Bilder des Tages (17.10.2017)

Huckepack, Mammut-Jagd, Flüchtlingslager, Boot im Nebel, Schnappschuss, Malerisch, Sieger ... ... Galerie anschauen

 
  • 16.10.2017
Julian Stratenschulte
SPD und Grüne in Niedersachsen fordern Gespräche über Ampel

Hannover (dpa) - Die Wahl ist gelaufen, die Suche nach einer neuen Regierungskoalition eröffnet: Nach dem Aus für Rot-Grün müssen sich die Parteien in Niedersachsen nach neuen Bündnispartnern umsehen. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Aue
Sa

15 °C
So

10 °C
Mo

10 °C
Di

11 °C
Mi

12 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Aue und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Aue

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08280 Aue
Schneeberger Str. 17
Telefon: 03771 594-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm