Werbung/Ads
Menü

Themen:

Erwins Lieblingsplatz im Laden sind die Farbeimer.

Foto: Anna Neef

Stubentiger gehört zum unverkäuflichen Inventar

In der Drogerie Huber hat Kater Erwin einen festen Platz - Stammkunden bringen ihm sogar Futter mit

erschienen am 05.12.2017

Schneeberg. Erwin lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen. Den Kopf hebt er selten, wenn die Ladentür aufgeht. Viel lieber rollt er sich zusammen und döst vor sich hin. Der Kater gehört - wie die Stadionkatze zum Erzgebirgsoval und Mieze Brigitte zur Belegschaft der Auer Druckerei Rockstroh - zum Inventar der Schneeberger Drogerie Huber. Natürlich als unverkäuflicher Teil des Angebots.

"Mit den Kunden geht er ein und aus", sagt Geschäftsinhaber Marko Huber. Seine Schwester, die über dem Laden wohnt, ist die Besitzerin des 18 Jahre alten Stubentigers. Ein Farbeimer gleich am Eingang des Geschäfts mit Post-Filiale ist derzeit der Lieblingsplatz von Erwin.

Auf dem Deckel rollt sich das Tier ein und macht sein Nickerchen - ganz unbehelligt von dem, was um ihm herum geschieht. Viele Kunden kennen ihn, andere sind sichtlich erstaunt, wenn sie das Fellknäuel entdecken. "Früher hatte er einen Platz in einem Regal - mit Kissen und nah an den Heizungsrohren", so Marko Huber, der die bekannte Drogerie mit zwei Anlaufstellen in Marktnähe einst von seinem Vater übernahm. Seit dem Umbau jedoch suchte sich Erwin andere Plätzchen. Aktuell fühlt er sich auf den Farbeimern pudelwohl.

"Stammkunden bringen ihm sogar Futter mit", erzählt der Chef, der im Büro noch einen anderen Vierbeiner bei sich sitzen hat: einen Hund. "Doch der Kater ist der Chef. Auch wenn es etwas komisch klingt: Aber vor Erwin hat der Hund ein bisschen Angst." In den Laden darf der Hund nicht mehr. "Er ist auch alt und hört inzwischen schwer. Deshalb bleibt der Hund lieber bei mir im Büro." (ane)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 01.12.2017
Jonas Ekströmer
Der kleine Prinz und sein Zappelbruder

Drottningholm (dpa) - Auf Mamas Arm ist alles gut. Da vergisst Schwedens kleiner Prinz Gabriel die Tränen der Taufe in Windeseile. Augenblicke zuvor hat er sich kräftig erschreckt. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 26.11.2017
Timm Schamberger
Bilder des Tages (26.11.2017)

Winter im Schwarzwald, Abkühlung, Wahlen in Honduras, Unruhige See, Hunger macht gelenkig, Fußbremse, Matschfahrt ... ... Galerie anschauen

 
  • 13.11.2017
Niko Mutschmann
Verkehrsbehinderungen nach Schneefall im Erzgebirge

Der erste Schnee hat am Wochenende und in der Nacht zu Montag für Verkehrsbehinderungen im Erzgebirge gesorgt. ... Galerie anschauen

 
  • 09.11.2017
Mohammed Dahman
Bilder des Tages (09.11.2017)

Ausflug einer Statue, Todestag, Zerfallen, Hab dich lieb!, World Dog Show, Messe Agritechnica, Eisbär mit Eisbombe ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Aue
Sa

3 °C
So

2 °C
Mo

1 °C
Di

1 °C
Mi

5 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Aue und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Aue

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08280 Aue
Schneeberger Str. 17
Telefon: 03771 594-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 9.00 - 17.30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm