Werbung/Ads
Menü

Themen:

Händler und Stadt bereiten Herbstmarkt vor

Zschopauer Organisatoren hoffen auf besonderen Gast aus Thüringen

Von Ulrike Abraham
Zschopau. Innerhalb weniger Wochen hatten Zschopauer Händler und Stadtverwaltung im vergangenen Jahr den Herbstmarkt aus dem Boden gestampft. Für die zweite Auflage am 28. Oktober hat sich die Interessengemeinschaft (IG) Innenstadt mehr Zeit eingeräumt. "Nach dem Frühlingsfest im April haben wir angefangen zu planen", so Tino Küchler, Inhaber des Eiscafés am Markt. Zwischen 15 und 19 Uhr wollen die teilnehmenden Geschäfte ein Zeichen gegen samstägliche Tristesse setzen, dazu gibt es ein Rahmenprogramm und zum Abschluss einen Lampionumzug.

Beim zweiten Mal geht alles leichter von der Hand, sagte Küchler beim jüngsten Treffen der IG. Allerdings war es gerade das Spontane gewesen, das beim ersten Herbstmarkt Händler und Gäste begeistert hatte. Nachdem der Versuch gescheitert war, einen Biomarkt zu organisieren, hatte sich die IG dazu entschlossen, "wenigstens etwas spontan auf die Beine zu stellen". Es war im besten Sinne improvisiert, lautete das Fazit. Weil es nicht bis ins Detail durchgeplant gewesen sei, habe das Fest Leichtigkeit ausgestrahlt.

Nun spricht Küchler bereits von einer festen Größe, zu der sich der Herbstmarkt auswachsen könne: Rund 30 Händler hatten 2016 teilgenommen, bei der Frühjahrsversion waren es etwa 40. Ein Glasbläser aus Thüringen ist eingeladen, bei dem Besucher selbst Vasen herstellen können. Küchler hofft auf eine Zusage: "Es wäre ein schönes Signal, wenn das Fest Strahlkraft über die Stadtgrenzen hinaus entwickelt."

Damit gehört der Herbstmarkt zu den ersten Erfolgen, die die Interessengemeinschaft vorweisen kann: Seit Anfang 2016 nimmt Zschopau mit sechs weiteren Erzgebirgsstädten am Projekt "Lust auf Innenstadt" teil, regelmäßig kommen Gewerbetreibende und Verwaltung in Ideenwerkstätten zusammen, unterstützt von Experten für Stadtentwicklung.

Mit der Routine wächst die Sicherheit der Organisatoren, betont Küchler. Und Ellen Brödner von der Stadtverwaltung hofft, dass alle willigen Händler dieses Mal von sich aus ihre Teilnahme bekunden -und nicht auf eine Extraeinladung warten. Vor dem Herbstmarkt 2016 hatten Mitglieder der Interessengemeinschaft in vielen Geschäften für das Fest geworben - danach beschwerten sich einige Gewerbetreibende bei Brödner, sie seien nicht persönlich gefragt worden. Noch bis 6. Oktober können sich Händler melden, dann geht der Flyer in Druck.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 12.09.2017
Aaron Favila
Bilder des Tages (12.09.2017)

Die Wüste blüht, Regen ohne Ende, Gegen die Reform, Sturmvogel, Nach Hurrikan "Irma", Tristesse im Slum, Eingeparkt ... ... Galerie anschauen

 
  • 10.09.2017
Andreas Seidel
Chemnitz: Ehrung für einstigen Vorstand der Auto Union AG

Im Beisein des früheren VW-Vorstandsvorsitzenden und Chemnitzer Ehrenbürgers Carl H. Hahn ist am Sonntag am Roten Turm in Chemnitz eine sogenannte "Denk-Mal-Platte" für Carl Hahn sen. (1894-1961) enthüllt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 10.09.2017
Danny Lawson
Bilder des Tages (10.09.2017)

"Gravity Grand Prix" in Großbr, Red Arrows Flugschau, Kürbisfest mit Kürbis-Paddeln, Pferd ohne Reiter, Australier für "Ehe für alle", Plötzlich US-Open-Siegerin, Warten auf Saakaschwili ... ... Galerie anschauen

 
  • 05.09.2017
Kenny Langer
Lagerhalle im Erzgebirge in Brand geraten

In einer Lagerhalle auf einem Betriebsgelände in der Deponiestraße im Drebacher Ortsteil Grießbach ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Zschopau
Mi

15 °C
Do

17 °C
Fr

17 °C
Sa

19 °C
So

20 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
Wahlomat zur Bundestagswahl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Zschopau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Zschopau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Fahren Sie das volle Programm - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09405 Zschopau
Ludwig-Würkert-Straße 2
Telefon: 03725 3484-0
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr
Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
Neu
Nachrichten aus dem Erzgebirge bei Facebook

Die "Freie Presse" Erzgebirge ist nun auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Dort finden Sie Neuigkeiten aus den "Freie Presse"-Lokalredakionen Annaberg-Buchholz, Aue, Schwarzenberg, Stollberg, Marienberg und Zschopau und sind somit stets auf dem Laufenden.

Zum Facebook-Auftritt

 
 
 
 
 
|||||
mmmmm