Werbung/Ads
Menü

Themen:

Auseinandersetzung - Mann greift mit Hammer an

erschienen am 12.09.2017

Mittweida. Zu einem Streit ist die Polizei am Sonntag, 17.20 Uhr in ein Mehrfamilienhaus an der Schillerstraße in Mittweida gerufen worden. Vor Ort stellte sich für die beiden Beamten der Sachverhalt folgendermaßen dar: Ein 48-Jähriger hatte Bewohner im Haus angepöbelt, bedroht und versucht, mit einem Hammer anzugreifen. Als die Polizisten mit ihm reden wollten, sei er mit dem Hammer auf sie zugegangen. Unter Androhung des Einsatzes von Pfefferspray wurde der 48-Jährige von den Beamten aufgefordert, stehen zu bleiben und den Hammer fallen zu lassen. Der Aufforderung kam er nicht nach, woraufhin die Beamten das Pfefferspray einsetzten und den Mann zu Boden brachten. Dabei erlitt er Verletzungen, die in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. Gegen ihn wurden mehrere Anzeigen aufgenommen, teilte gestern ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz mit. (ps)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 23.08.2017
Bernd März
Evakuierung nach Bombendrohung in Königswalde

Nach einer Drohung gegen die Firma Imeco an der Neuen Straße in Königswalde sind das Firmengelände und angrenzende Wohnhäuser am Mittwoch evakuiert worden. ... Galerie anschauen

 
  • 12.08.2017
Go Nakamura
Tote bei Eskalation nach Rassisten-Demo in den USA

Charlottesville (dpa) - Ausnahmezustand in Charlottesville: Eine Kundgebung von Rechtsextremisten ist in den USA blutig eskaliert. Laut Polizei starb eine 32-Jährige, als ein Fahrzeug in Charlottesville vermutlich absichtlich in Gegendemonstranten raste und an einer Kreuzung zwei Autos rammte. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 09.07.2017
Benjamin Haller
G20-Proteste: Dritte Nacht mit Gewalt in Hamburg

Hamburg (dpa) - Auch nach dem Ende des G20-Gipfels ist es in Hamburg erneut zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen. In der Nacht setzte die Polizei Wasserwerfer, Pfefferspray und Tränengas ein, um Sitzblockaden im Schanzenviertel aufzulösen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 09.07.2017
Axel Heimken
Nach G20-Ende: Neue Zusammenstöße in Hamburg

Hamburg (dpa) - Nach dem Ende des G20-Gipfels hat die Polizei mit Wasserwerfern und Pfefferspray Sitzblockaden im Hamburger Schanzenviertel geräumt. Die Einsatzkräfte rückten nacheinander in mehreren Straßen vor. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Mittweida
Do

17 °C
Fr

17 °C
Sa

18 °C
So

13 °C
Mo

14 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
Wahlomat zur Bundestagswahl
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Mittweida und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Mittweida

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Fahren Sie das volle Programm - bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09648 Mittweida
Rochlitzer Straße 64
Telefon: 03727 983-0
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm