Werbung/Ads
Menü

Themen:

Marion Schäfer hat ihr Geschäft eher als geplant geöffnet, um Pakete annehmen zu können.

Foto: Mario Hoesel

Fehlender Postservice sorgt bei Kunden in Penig für Ärger

Am 1. Februar soll eine neue Filiale die bisherige ablösen. Doch schon jetzt sind Leistungen von einem Tag auf den anderen weggefallen.

Von Rita Türpe
erschienen am 09.01.2018

Penig. Mehrere Peniger sind sauer auf die Post. Seit Freitag gehe in der Filiale in der Mandelgasse 4 nichts mehr, schildert ein Betroffener. Er habe dort weder einen Brief aufgeben noch Geld von einem Postbankkonto abheben können. Andere Peniger irrten mit Paketen und Rücksendungen durch die Stadt.

Einige wurden ihre Sendungen dann im DHL-Paketshop in den Malerwerkstätten Farbenfreude in der Bahnhofstraße 6a los. Betreiberin Marion Schäfer hatte von der Misere erfahren und den in der ersten Januarwoche eigentlich geschlossenen Laden schon am Freitag wieder geöffnet. "In kurzer Zeit kamen mehr als 50 Pakete und rund 200 Postsendungen zusammen", berichtet sie. Die Abholung durch eine Postmitarbeiterin konnte dann auch noch organisiert werden.

Doch seit gestern Mittag sind bei Marion Schäfer die Briefmarken alle. Sie wurden zum Teil in großen Stückzahlen gekauft, sagt sie. Die Einschreibemarken gehen ebenfalls zur Neige. "Ich hatte keine Gelegenheit, mich auf diese Situation vorzubereiten", sagt sie. Sie müsse warten, bis die nachbestellte Ware eintreffe. "Damit rechne ich erst morgen." Die Kunden seien zunehmend frustriert.

Die Post hatte angekündigt, dass die Filiale am 1. Februar von der Mandelgasse 4 in die Leipziger Straße 3 umzieht. Die bisherige Filiale war von der Betreiberin zu diesem Termin gekündigt worden. Den neuen Betreiber hatte die Post unter anderem auch nach Gesprächen mit Vertretern der Stadt ausgewählt. Der Stadt war es laut Sprecherin Manuela Tschök-Engelhardt dabei um den Erhalt des Angebotes an einem innerstädtischen Standort und lückenlosen Service gegangen.

Das schien erreicht. Wie Mattias Persson, Sprecher der Deutsche Post DHL Group, gestern auf Nachfrage der "Freien Presse" sagte, wurde der bisherige Vertrag nun jedoch auf Wunsch der Betreiberin vorzeitig beendet. Das ist laut Gudrun Gerth richtig. Sie hat nach eigenen Aussagen 20 Jahre Postdienstleistungen in ihrem Papiergeschäft an der Mandelgasse angeboten. Ihren Angaben zufolge kündigte sich die jetzige Misere allerdings schon im Dezember an. Der Grund sei, dass die drei für die Postaufgaben qualifizierten Mitarbeiterinnen krank seien. Die Post sei darüber informiert worden, habe sich aber nicht um eine Lösung bemüht. "Das finde ich auch uns gegenüber schäbig", sagt Gerth. Viele Kunden hätten bei ihr erbost reagiert. "Sie sollten ihren Ärger aber eher der Post mitteilen. Ich darf für Geldauszahlungen oder -sendungen nur geschultes Personal einsetzen", so Gerth.

Die Post sieht keinen Handlungsbedarf. Wie Persson, erklärt, müssen sich die Kunden gedulden. Über Standorte von Briefkästen und Briefmarkenautomaten in der Stadt gebe das Internet Auskunft. Eine Packstation, an der Paketen rund um die Uhr abgeholt oder versendet werden können, befinde sich an einem Einkaufszentrum in der Chemnitzer Straße 98. Dazu muss der Kunde die Sendung allerdings per Internet frankieren oder die Packstation zuvor als Empfänger angeben haben. Der Zugriff aufs Postbankkonto und der Bargeldtransfer sind nur in einer Filiale möglich, etwa in Rochlitz oder Burgstädt.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 09.12.2017
Jens Uhlig
Glätteunfälle in der Region

Glatte Straßen haben am Wochenende zu einer erhöhten Unfallgefahr in Südwestsachsen geführt. ... Galerie anschauen

 
  • 08.12.2017
Toni Söll
Chemnitz: Neue Straßenbahnlinie geht in Betrieb

Mit einem Volksfest und Weihnachtsmarkt vor dem großen Hörsaalgebäude an der Reichenhainer Straße in Chemnitz ist am Freitag die neue Straßenbahnlinie 3 eingeweiht worden. ... Galerie anschauen

 
  • 10.11.2017
Andreas Seidel
DHL weiht neue Zustellbasis in Chemnitz ein

Die Deutsche Post DHL Group nimmt am Freitag eine mechanisierte Zustellbasis für die Paketzustellung in Chemnitz in Betrieb. ... Galerie anschauen

 
  • 07.11.2017
David Davies
Bilder des Tages (07.11.2017)

Kussecht, Pferderennen, Miese Aussichten, Zugriff, Kampfgeist, Wechselhaft, Wenn Werber mit Werbern werben ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Rochlitz
Sa

2 °C
So

1 °C
Mo

4 °C
Di

5 °C
Mi

°C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Rochlitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Rochlitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09306 Rochlitz
Markt 10
Telefon: 03737/49490
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Do 9:00-13:00 Uhr und 14:00-17:30 Uhr
Mi/Fr: 9:00-13:00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm