Amigos-Double hat Publikum fest im Griff

Frank Böswetter und Sven Hennig sind als Volksmusik-Double unterwegs. Die beiden Männer aus Bergen verbindet aber neben der Musik noch ein anderes Hobby.

Neuensalz.

Die Szenerie kam einem gemütlichen Kaffeekränzchen in der Adventszeit gleich. In familiärer Atmosphäre betraten Sänger Frank Böswetter und sein Show-Partner Sven Hennig am 1. Advent die Bühne der Kapelle Neuensalz. Das aus Bergen stammende Duo ist als Amigos-Double unterwegs. Mit den extra für die Show angefertigten Perücken mimten die beiden die bekannten Amigos-Brüder Bernd und Karl-Heinz Ulrich. Wie es sich für Stars des volkstümlichen Schlagers gehört, flirteten die Vogtländer sofort mit dem Publikum.

Für die weiteste Anreise gab es gleich ein paar Autogrammkarten aus der Jacketttasche. Mit Titeln wie "Du bist die Liebe meines Lebens" umgarnte Böswetter die langsam auftauenden Besucher. Während sein Kompagnon die Stellung auf der Bühne hielt, drehte er ein paar Runden um die eingedeckten Tische. Nach wenigen Songs hatte der 54-Jährige die reiferen Semester fest im Griff. Mit dem Hitkracher "Butterfly" aus guten alten ZDF-Hitparaden-Zeiten flogen die Rosinen endgültig aus dem Stollen. An den Kaffeetafeln wurde fleißig mitgeklatscht.

In diesem Stil ging es nach einer kleinen Pause locker weiter. Im neuen Outfit stimmten die zwei Bergener Amigos sogar noch Gänsehaut-Titel von den Puhdys an. Die Liederpalette reichte bis zum Graf von "Unheilig" und einer Parodie auf Helene Fischer. Dieser Mix kam bei Anneliese Kropf und Ute Trampel bestens an. Als wenn gerade die echten Amigos aufgetreten wären, stellten sich die Frauen aus Reichenbach nach Autogrammen an. "Uns gefällt diese Musik." So eine Double-Show habe schließlich auch etwas.

Die Freunde aus Bergen hörten es gern. Zufrieden zogen Frank Bösewetter und Sven Henning nach der Show ihre künstliche Haarpracht vom Kopf. Sie verbindet mehr als diese Rolle. Bei einem Plausch erfährt man, dass sie im Dorfclub Bergen mitmischen. "Ich bin der Präsident", verriet Böswetter, der als Versicherungskaufmann arbeitet. Kumpel Sven - von Beruf Kfz-Mechaniker - ist sein Vereins-Vize. "Die Titel suchen wir uns gemeinsam aus. Wir touren mit zwei Schlagerprogrammen." Über das Jahr kommen so einige Auftritte zusammen.

Die Geschichte mit den Amigos sei 2012 entstanden. "Eine Freundin wollte, dass wir zum Geburtstag ihrer Mutter so etwas in dieser Richtung aufziehen." Offenbar machte diese Nummer Lust auf mehr. Zum Straßenfest in Bergen in der "Deime Gass" (Theumaer Straße) ist das Amigos-Double gesetzt. "Uns machen die Auftritte riesen Spaß."

Während Hennig eher zufällig zur Show kam, hatte sein Bühnenpartner von Kindesbeinen an mit Musik und Gesang zu tun. Er war Mitglied im Bergener Schulchor. Nächste Station war der Chor der Erweiterten Oberschule "Geschwister-Scholl" in Auerbach. "Dort war ich erster Tenor." Anfang der 1980-er Jahre war der Sänger erstmals als DJ unterwegs. "Damals noch mit dem Trabi." Nach der Wende startete Böswetter erneut im DJ-Orbit der Nachtklubs durch. Später folgten Auftritte mit der Band "Great Jokers". Die nächste Amigos-Show geht zur Silvester-Party in der "Sachsenhof-Klinik" Bad Elster über die Bühne.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...