Erfolg für Bürgerplattform: Windrad-Pläne liegen auf Eis

Dieses und wohl auch nächstes Jahr werden nahe Unterkoskau, Stelzen und Kornbach vorerst keine Windkraftanlagen errichtet. Doch warum wurde das Vorhaben gestoppt?

8Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    5
    kgruenler
    09.02.2018

    @Tauchsieder: Sie sollen sich ja auch mit mir unterhalten, aktuell liegt "meine" Partei bei Umfragen recht stabil bei 8,5..10% http://www.wahlrecht.de/umfragen/
    Aber wenn Sie es vorziehen zu kneifen, frage ich mich natürlich, wovor Sie Angst haben. Mein Vorschlag steht.

  • 4
    4
    Tauchsieder
    09.02.2018

    Ich unterhalte mich mit Leuten einer Partei nicht, die zur nächsten Wahl Geschichte ist!

  • 3
    6
    kgruenler
    09.02.2018

    "Meinungsfreiheit", "freie Meinungsäußerung"... Soso.
    Sie kennen mich und meine Einstellungen überhaupt nicht, sonst würden Sie nicht so einen Nonsens von sich geben. Ich schlage Ihnen vor, dass wir uns mal zu einem perönlichen Gespräch treffen, gern können Sie den Ort vorschlagen und jemanden mitbringen, dann können wir mal grundsätzliches klären und Sie können mich kennenlernen, vielleicht stellen Sie sich und Ihren Hintergrund mal ausführlicher vor. Soweit mein Vorschlag.

  • 4
    4
    Tauchsieder
    09.02.2018

    "kgruenler", dass nennt man Meinungsfreiheit!!!!!
    Was sie sich wünschen ist schon seit fast 30 Jahren Geschichte und dies wünscht sich die Mehrheit nicht zurück. Wiederum zeigt dies aber ihre Einstellung zur freien Meinungsäußerung, wer nicht für mich ist, ist gegen mich.
    Parolen raushauen kann doch jeder, diese aber mit Wissen zu unterfüttern nicht. Wer sich zu weit über die Balkonbrüstung rauslehnt .... !
    Und was den ...charly betrifft, lag halt 1850 der Wert bei 0,015 und jetzt bei 0,038. Bedeutet damals Pille Palle und heut noch immer.

  • 4
    5
    61charly
    09.02.2018

    Weil tauchsieder hier schon immer Lügen verbreiten durfte.
    So wie diese:
    "Der CO2 Gehalt in der Luft war vor der Industrialisierung bei 0,04% und jetzt im Jahr 2016 lieg der Wert immer noch bei 0,04% CO2 in der Erdatmosphäre."
    (freiepresse.de/NACHRICHTEN/WELT/UN-Wetterexperten-erwarten-fuer-2016-neuen-Waermerekord-artikel9682975.php#kommentare 17.11.2016 14:28 Uhr)

  • 4
    5
    kgruenler
    09.02.2018

    Zitat: "Freigeschaltet werden nur seriöse, sachbezogene und sprachlich verständliche Beiträge. Extremistische, pornographische, rassistische, beleidigende, verleumderische, ruf- und geschäftsschädigende Inhalte, Pauschalurteile und Herabwürdigungen anderer Menschen, Gruppen, Organisationen und Institutionen werden nicht freigeschaltet, ebenso wenig sachlich falsche Behauptungen bzw. nicht unmittelbar überprüfbare Tatsachenbehauptungen ... "

    @Tauchsieder: Für Sie gilt das nicht? Warum eigentlich?

  • 4
    5
    Tauchsieder
    09.02.2018

    Ein Mann der nicht weiß von was er spricht, "Kgruenler"!

  • 2
    5
    kgruenler
    09.02.2018

    Der Erfolg für die Windradgegner einerseits ist auch die Niederlage für erneuerbare Energie und damit der Ausstieg von Kohlekraftwerken und Atomkraftwerken.
    So sehr ich die Anliegen der Windkraftgegener auch nachvollziehen kann und selbst unterstütze, so sehr schmerzt es, dass Windkraft im Vogtland keine Option für die Energiewende ist. Es wäre schön, wenn zumindest Wasserkraft der unzähligen Talsperren besser genutzt werden würde.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...