Werbung/Ads
Menü

Themen:

Projekt geht auf Zielgerade

Am Crimmitschauer Bahnhof soll ein Parkplatz mit mehr als 100 Stellflächen entstehen. Die Deutsche Bahn hat grünes Licht signalisiert.

Von Holger Frenzel
erschienen am 11.06.2018

Crimmitschau. Die Verhandlungen zum Verkauf von Grundstücken von der Deutschen Bahn an die Stadtverwaltung in Crimmitschau zur Schaffung eines Riesen-Parkplatzes am Bahnhof befinden sich auf der Zielgeraden. "Der Bahn liegt das Kaufangebot der Stadt Crimmitschau vor. Die Gespräche verlaufen positiv", sagt Oberbürgermeister-Referentin Cornelia Ey. Auch die Deutsche Bahn teilt mit, dass sie bestrebt sei, die Brachflächen zu veräußern. Im Baubeschluss, den der Stadtrat im August 2017 gefasst hat, werden die Kosten für den Ankauf der Grundstücke zwischen Nordverbinder und Bahnstrecke auf rund 130.000 Euro beziffert.

Zur angedachten Verknüpfungsstelle mit dem Titel "Park & Ride" gehören 110 Autostellplätze. Zudem sollen drei Wohnmobilstellplätze eingeplant werden. Dazu kommen Parkplätze für Taxis sowie Elektro-Ladestationen für Autos und Fahrräder. Durch die vorhandene Unterführung gibt es eine Verbindung zum Bahnhof und zum wenige hundert Meter entfernten Stadtzentrum. Zudem können Schließfächer für Fahrräder entstehen. Die Pläne sehen zwei Ausfahrten vom Riesen-Parkplatz auf den Nordverbinder vor. Eine barrierefreie Gestaltung des Bereichs wird angestrebt.

Der Finanzbedarf wird von der Stadt auf rund 1,9 Millionen Euro geschätzt. Die Verantwortlichen im Rathaus gehen davon aus, dass bis zu 1,7 Millionen Euro aus den Fördertöpfen des Freistaates und des öffentlichen Personennahverkehrsfließen. Der Eigenanteil, den die Stadt selbst aufbringen muss, liegt im Optimalfall bei knapp 200.000 Euro.

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0
Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)

Lesen Sie auch

Bildergalerien
  • 22.06.2018
Matthias Balk
Die Bahn rüstet sich für kommende Stürme

Köln (dpa) - «F» prangt in leuchtendem Orange auf der Baumrinde. Das verheißt nichts Gutes. «F» steht für Fällung. Der Baum ist sichtlich angeschlagen: ein toter Ast, die Krone gelichtet. Pilzbefall. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 16.06.2018
Niko Mutschmann
Katastrophenschutzübung in Markersbach

Eine große Katastrophenschutzübung ist am Samstagmorgen in Markersbach durchgeführt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 06.06.2018
Andreas Kretschel
Dritter Unfall in Folge an Glauchauer Kreuzung

An der Höckendorfer Ortsumgehung kracht es in letzter Zeit häufiger. Da es sich um eine Staatsstraße handelt, liegt die Verantwortung dort beim Freistaat. ... Galerie anschauen

 
  • 05.06.2018
Ellen Liebner
Plauen: Evakuierung nach Bombenfund

Die am Dienstag mitten im Reusaer Wald in Plauen gefundene Fliegerbombe stammt aus dem Zweiten Weltkrieg und soll im Laufe des Tages noch entschärft werden. ... Galerie anschauen


 
 
 
Wetteraussichten für Werdau
So

16 °C
Mo

19 °C
Di

22 °C
Mi

23 °C
Do

20 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Werdau und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Werdau

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

08412 Werdau
Markt 32
Telefon: 03761 18960
Öffnungszeiten:
Mo./Di./Do. 9.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 17.30 Uhr, Mi./Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm