Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Medizinischer Dienst: Private Zusatzleistung meist überflüssig

Glaukom-Früherkennung, Blutegeltherapie bei Kniearthrose, Akupunktur zur Vorbeugung von Migräne: Viele individuelle Gesundheitsleistungen (Igel) bringen den Patienten eher Schaden als Nutzen. Zu diesem ...

erschienen am 17.02.2017

2

Lesen Sie auch

Kommentare
2
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 17.02.2017
    09:44 Uhr

    aussaugerges: Alles übelste Abzocker.

    0 2
     
  • 17.02.2017
    06:56 Uhr

    vomdorf: Wenn ich beim Hautarzt 15 ? bezahlen soll, damit eine Lupe zum Begutachten von Hautveränderungen benutzt wird (was die Kasse angeblich nicht bezahlen würde), komme ich mir schon wie im falschen Film vor. Was tut man aber, wenn man so was abgeklärt haben will? Richtig, man bezahlt.....oder man sucht sich einen anderen Arzt, was ja leider auch nicht so ganz einfach ist.

    0 3
     
Bildergalerien
  • 16.10.2017
Ben Birchall
Bilder des Tages (16.10.2017)

Donald und die Biene, Am Atlantik, Nur für Selbstabholer, Weg hier!, Bussi, Rot, Sonne und Nebel ... ... Galerie anschauen

 
  • 16.10.2017
Julian Stratenschulte
SPD und Grüne in Niedersachsen fordern Gespräche über Ampel

Hannover (dpa) - Die Wahl ist gelaufen, die Suche nach einer neuen Regierungskoalition eröffnet: Nach dem Aus für Rot-Grün müssen sich die Parteien in Niedersachsen nach neuen Bündnispartnern umsehen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 15.10.2017
Hauke-Christian Dittrich
Keine Mehrheit für Fortsetzung von Rot-Grün in Niedersachsen

Hannover (dpa) - Für eine Fortsetzung der rot-grünen Regierung in Niedersachsen gibt es keine Mehrheit mehr. Die SPD errang bei der Landtagswahl am Sonntag 55 Sitze im Parlament, die Grünen 12 - zusammen haben beide damit künftig 67 von 137 Sitzen. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 14.10.2017
Karl-Josef Hildenbrand
Bilder des Tages (14.10.2017)

Ironman auf Hawaii, Sonniger Herbst, Wie gemalt, Erleuchtet, Olma-Umzug in der Schweiz, Goldener Oktober, Was übrig bleibt ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
am meisten ...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm