Werbung/Ads
Menü
Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Rassismus-Debatte: Naumanns Aussagen bleiben ohne Folgen

Es war eine große Runde, die sich gestern Nachmittag am Firmensitz des Maschinenbau-Konzerns Niles-Simmons-Hegenscheidt im Chemnitzer Stadtteil Schönau zusammenfand. Unternehmensinhaber Hans J. Naumann ...

erschienen am 20.05.2017

3

Lesen Sie auch

Kommentare
3
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 20.05.2017
    18:40 Uhr

    Zeitungss: @ Tauchsieder: Der Beitrag von 15.19 Uhr ist voll zu unterschreiben, einziger Zusatz, man sollte nicht am Zentralrechner der Meinungsbildner mit eigener Meinung in diesem Land hängen, beruflich ist so etaws tödlich. Mir ist diese Verfahrensweise noch aus der "geliebten DDR" in Erinnerung, wurde aber 1:1 übernommen, was sagt uns das, alles aus dem Osten war doch nicht schlecht, oder ?????

    0 5
     
  • 20.05.2017
    17:44 Uhr

    Blackadder: @ tauchsieder : Wie wär's ,wenn man den Text, den man kommentiert auch mal liest ? Es ging um seinen Verbleib im Hochschulrat der TU Chemnitz-um NICHTS anderes.

    8 1
     
  • 20.05.2017
    15:19 Uhr

    Tauchsieder: Was wären denn die angeblichen Folgen gewesen?
    Verhängung von einem Redeverbot, Ausschluss aus der Öffentlichkeit, Brandmarkung als Gegner des allgemeinen, weichgespülten, linkslastigen Mainstreams. Enthalten nicht seine Äußerungen ein gewisses Maß an Alterserfahrung und Weisheit oder wollen die Neunmalklugen ein Exempel an ihm vollführen. Das einzig das bleiben wird ist die Erkenntnis immer schön Linie bewahren, schwimm niemals gegen den Strom und gib bei Äußerungen in der Öffentlichkeit vorher dein Gehirn beim Pförtner.

    3 8
     
Bildergalerien
  • 16.09.2017
Peter Kneffel
«O'zapft is»: 184. Oktoberfest hat begonnen

München (dpa) - Schon Fünf vor Zwölf - da zieht Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) in die Anzapfboxe auf dem Oktoberfest ein. Das Thema Sicherheit hält die Verantwortlichen bis kurz vor dem Start des größten Volksfestes der Welt am Samstag auf. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 05.09.2017
Walter Bieri
Bilder des Tages (05.09.2017)

Hungergeist-Fest, Badewetter, Hass-Mauer, Die Krone muss sitzen, Abschied, Haarig, Gegen den Brexit ... ... Galerie anschauen

 
  • 04.09.2017
Dpa
Die Lehren aus dem TV-Duell Merkel gegen Schulz

Berlin (dpa) - Nach dem Duell ist vor dem Duell. Am 24. September entscheidet sich bei der Bundestagswahl, ob Kanzlerin Angela Merkel mit der Union vorne liegt oder ob SPD-Herausforderer Martin Schulz doch noch eine Aufholjagd gelungen ist. zum Artikel ... Galerie anschauen

 
  • 03.09.2017
Daniel Maurer
Bilder des Tages (03.09.2017)

Verfolger, Rennen der Möpse, Im Volk, Drive-in, Auf die Plätze! Fertig! Los!, Zurückgekehrt, Bombenentschärfung ... ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm