Afrikanische Schweinepest in Deutschland kaum zu verhindern

Leipzig (dpa/sn) - Die Afrikanische Schweinepest wird nach Meinung eines Experten für Tierhygiene Deutschland wohl erreichen. «Die Situation ist ernst. Das Virus ist in Polen und Tschechien nicht getilgt worden. Die Herde kommen näher», sagte Prof. Uwe Truyen, Direktor des Instituts für Tierhygiene und Öffentliches Veterinärwesen der Universität Leipzig. Die Behörden könnten die grüne Grenze nicht komplett abschotten. «Und wenn ein Mensch ein kontaminiertes Stück Fleisch oder Wurst achtlos wegwirft, und ein Wildschwein dieses frisst, ist die Seuche hier.»

Seit Monaten bereiten sich Bund und Länder auf den «worst case» (schlimmsten Fall) eines möglichen Ausbruchs der Seuche in Deutschland vor. Die Jagd auf Schwarzkittel wurde intensiviert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...