Werbung/Ads
Menü

Themen:

Willkommen im Premium-Angebot der Freien Presse.
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Ex-Generalbundesanwältin verlässt Leipziger Uni-Gremium

Leipzig (dpa/sn) - Die frühere Generalbundesanwältin Monika Harms gibt den Vorsitz des Hochschulrates der Universität Leipzig vorzeitig ab. Sie habe bereits Ende 2013 Wissenschaftsministerin Sabine von ...

erschienen am 17.02.2014

0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 30.10.2016
Uwe Mann
Lokaljournalistenpreis für unsere Serie über ambulantes Operieren

Die Serviceredaktion Nutzwerk ist am Sonntag mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad Adenauer Stiftung geehrt worden. ... Galerie anschauen

 
  • 13.05.2016
Zeitungslandschaft der DDR

Freie Presse - 27. August 1978 ... Galerie anschauen

 
  • 30.03.2015
Peter Endig/dpa
Alternativen zur Küken-Tötung - Agrarminister will es wissen

45 Millionen Küken von Legehennen werden jährlich in Deutschland kurz nach dem Schlüpfen geschreddert. Die männlichen Küken sind für die Agrar-Industrie unbrauchbar. Ein Forschungsprojekt soll die umstrittene Praxis beenden. ... Galerie anschauen

 
  • 12.03.2015
Armin Weigel
Bundeswehr-Rüstungsprojekte 12,9 Milliarden teurer als geplant

Koblenz (dpa) - Die 15 größten Rüstungsprojekte der Bundeswehr haben durchschnittlich vier Jahre Verspätung und sind zusammen 12,9 Milliarden Euro teurer als ursprünglich geplant. Das entspricht einer Kostensteigerung von 29 Prozent. zum Artikel ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm