Marktchancen erkunden: Unternehmer reisen nach Usbekistan

Dresden (dpa/sn) - Sächsische Unternehmer informieren sich auf einer mehrtägigen Reise über den Markt in Usbekistan. «Sächsische Firmen haben mit ihren Produkten und Leistungen gute Geschäftschancen bei den anstehenden Modernisierungsvorhaben im Land», erklärte Peter Nothnagel, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) am Montag. Die acht teilnehmenden Firmen kommen aus den Bereichen Rohstoffwirtschaft, Chemie, Nahrungsmittelindustrie sowie Bau und Infrastruktur.

Die zentralasiatische Republik Usbekistan hat 32 Millionen Einwohner. Aus Deutschland würden vor allem Maschinen, Kraftfahrzeuge sowie Produkte der Pharmaindustrie importiert, hieß es. Die letzte Unternehmerreise nach Usbeskistan fand 2004 statt - Kontakte werden seit 1990 angebahnt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...