Sachsens Grüne rufen zu Protest gegen Neonazi-Festival auf

Dresden (dpa/sn) - Auch die sächsischen Grünen rufen zum friedlichen, breiten gesellschaftlichen Protest gegen das Neonazi-Festival am Wochenende in Ostritz (Landkreis Görlitz) auf. «Wir dürfen nicht zulassen, dass sich Neonazistrukturen verfestigen und unter dem perfiden Deckmantel einer «Kulturveranstaltung» menschenverachtende Positionen verbreitet werden», erklärten die Landesvorstandssprecher Christian Melcher und Norman Volger in einer Mitteilung vom Dienstag. Die rote Haltelinie müsse deutlich gemacht werden, in Ostritz wie in ganz Sachsen. «Nazis widerspricht man und gibt ihnen keine Bühne - egal in welchen Zusammenhängen.»

Zu dem Festival auf einem Privatgrundstück im Landkreis Görlitz werden vom 20. bis 22. April nach jüngsten Schätzungen etwa 1000 Rechtsextreme aus Deutschland und Polen erwartet. Diverse Gruppen und Initiativen kündigten bereits mehrere Gegendemonstrationen an.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...